Die Farbe Rot

rotRot als symbolische Bedeutung ist die Wahrnehmung und Übertragung der Farbe des Blutes und des Feuers. Die Symbolkraft Rot für das animalische Leben, im Gegensatz zu Grün als pflanzliches Leben.

Seit allen Zeiten hat sich die Farbe Rot durch alle Kulturen und Lebensbereiche als bedeutendes Symbol in seiner intensiven Wirksamkeit gezogen.
Rot: Temperament – Choleriker / Planet – Mars / Metall – Eisen / Element – Feuer / Form – Quadrat / Blume – Rose / Tierkreiszeichen – Widder.

Es ist erstaunlich, wie sich die Kraft und die Schönheit von Rot auf das Gefühlsleben von Menschen auswirkt. Mit Rot verbindet sich für uns die Erfahrung der Farbe des Blutes – Leben – Opfer und des Feuers – Licht – Wärme als Urerfahrung . Rot umfasst die Skala von Purpurrot, der Farbe der Würde und Erhabenheit , Rot als Farbe der Liebe, bis hin zum Gelbrot als aggressiv, kriegerisch und gewalttätig. Obwohl noch keine eindeutigen Ergebnisse vorliegen, ist experimentell nachgewiesen, dass Rot als Licht eine sehr starke Wirkung auslöst.

So wird durch rotes Licht die Saatkeimung wesentlich gefördert. Experimente in Japan haben gezeigt, dass bei Rotbestrahlung das Wachstum von Meerschweinchen rapide zugenommen hat. Ebenso erhöhte sich der Blutdruck . Medizinisch wird das Rotlicht bei bestimmten Therapien erfolgreich eingesetzt.

Rot steht für Kraft, Erregung und Antrieb. Rot ist nach Untersuchungen die kräftigste und stärkste Farbe. Goethe stufte sie in seiner Farbenlehre als – höchste Steigerung der Farben – ein . Sie gilt als: brillant, erregend, lebhaft, hitzig, erwärmend, leidenschaftlich, laut, Reizzuwendung, Feuer, Eros, Gefahr, Blut, Macht, Kraft, Liebe, Nähe. Rot erscheint näher und aufdringlicher als alle anderen Farben.
Kandinsky vermerkt dazu: -Eine Farbe, trotz aller Energie und Intensität eine starke Note von beinahe zielbewusster Kraft.

Goethe schreibt in seiner Farbenlehre über Rot: – Die Wirkung dieser Farbe ist so einzig wie ihre Natur. Sie gibt einen Eindruck sowohl von Ernst und Würde, als von Huld und Anmut. Jenes leistet sie in ihrem dunklen verdichteten, dieses in ihrem hellen verdünnten Zustande. Und so kann sich die Würde des Alters und die Liebeswürdigkeit der Jugend in eine Farbe kleiden.

Und Ernst Jünger schreibt: – Rot ist unser irdischer Lebensstoff, wir sind ganz und gar ausgekleidet mit ihm. Die rote Farbe ist uns daher nahe – so nah, dass zwischen ihr und uns kein Raum zur Überlegung besteht. Sie ist die Farbe der reinen Gegenwart; unter ihrem Zeichen verständigen wir uns auf sprachlose Art.

zurück

Nächstes Seminar

  • 8. Juli 2017 9:00Breuss-Massage Kurs St. Leonhard
  • 9. Juli 2017 10:00Körperkerzenkurs
  • 15. Juli 2017 9:00Körperkerzenkurs
  • 22. Juli 2017 10:00Matrix 1 Kristall
  • 28. Juli 2017 13:00Happiness-Messe
  • 31. Juli 2017 10:30Almhütte Erholung

AEC v1.0.4

© 2017 Heilende Hände.